Thomas Sabo Ice Tigers – EHC Red Bull München

Derbytime bei den Ice Tigers! Am Sonntag dem 11.10 waren die Münchner zu Gast bei den Thomas Sabo Ice Tigers.
Das Spiel hatte von Anfang an einiges zu bieten und die vielen Fans konnten bereits in der 7. Minute das erste Tor für Nürnberg feiern. Wenige Minuten später gab es dann einen großen Aufreger: Der Nürnberger David Printz checkte einen Gegenspieler gegen den Kopf, sodass dieser verletzt wurde. David Printz wurde durch eine Spieldauerdisziplinarstrafe vom weiteren Spiel ausgeschlossen. Außerdem erhielt er im Nachhinein eine zwei Spiele andauernde Strafe.

Auch in der nachfolgenden Unterzahl hielten die Ice Tigers den Münchnern stand und retteten das 1:0 bis zur Pause. Nach der Pause, in der 26. Minute traf dann Derek Joslin zum 2:0. Bereits eine Minute später trafen die Ice Tigers zum 3:0 und machten dann in der 30. Minute sogar das vierte Tor. Im letzten Drittel fiel dann das 4:1 durch den EHC RB München, der sich  jedoch keine weiteren Chancen auf einen Punktgewinn erspielen konnte.

Die Ice Tigers konnten sich somit über einen verdienten Sieg gegen den EHC Red Bull München und damit über die wieder erreichte Tabellenführung freuen.