Smart Beach Cup 2015

Sommer, Sonne, Sand und Volleyball – Smart-Beach-Cup 2015 in Nürnberg.

Es war heiß, sehr heiß! Die perfekten Strandtemperaturen lockten mehr als 50.000 Zuschauer, vom 6-8 August, in die Nürnberger Innenstadt. Dort fand am Hauptmarkt das zweite mal der Smart-Beach-Cup statt. Schon am Freitag um 13 Uhr waren bereits alle Tribünen besetzt. Dieser große Ansturm hielt noch bis zum Finale am Sonntag an. Einige Zuschauer standen Schlange, um die heiß begehrten und kostenlosen Tribünenplätze. An den drei Tagen, an dem das Event stattfand, trafen sich die besten Beach-Volleyballer aus ganz Deutschland, um in Nürnberg ein weiteres mal zu siegen. Die glücklichen Gewinner der Damen waren Katharina Schillerwein und Cinja Tillmann (VC Bottrop 90/USC Münster), die in der Sonne bei 50 Grad um den ersten Platz kämpften, während die Zuschauer im Schatten, der TK-Arena, bei 35 Grad schwitzten. Schillerwein und Tillmann stellten mit ihrem fünften Saisonsieg einen sehr lang bestehenden Rekord ein. Fünf Turniersiege bei der Deutschen Beach-Volleyballserie gelang zuletzt im Jahr 2001 Maike Friedrichsen und Danja Müsch, die den beachtlichen Rekord schon 1997 erreichten. Auf Platz zwei gelangen die beiden Damen Ittlinger und Weiland, die sich in zwei Sätzen mit 25:23 und 21:19 mit dem zweiten Platz zu Frieden geben mussten. Auf Platz eins der Herren gelangen Holler und Schröder die in zwei Sätzen (21:16, 21:12), die zweit platzierten Poniewaz-Zwillinge David und Bennet (KMTV Eagles Kiel), besiegen konnten. Trotz der heißen bedingung hat das zusehen sehr viel Freude bereitet und unser Fotograf Christian Preinl hat viele tolle Momente einfangen können.