Thomas Sabo Ice Tigers – Hamburg Freezers

Nach der weiter-andauernden Verletzung von Nürnbergs Stammtorhüter Andreas Jenike wurde Tyler Beskorowanys verpflichtet. Er stand heute zum ersten mal im Tor der Tigers.

Bereits nach 10 Sekunden gab es die erste Torchance auf Seiten der Ice Tigers. Auch auf der Gegenseite gab es nach kurzer Zeit die erste Chance, die der neue Torhüter jedoch parierte. Nach rund 5 Minuten konnten die Hamburg Freezers Ihre Chance jedoch zum 0:1 Gegentor nutzen. In den folgenden Minuten, mit Strafzeiten auf beiden Seiten, konnte Marco Pfleger nach einer Kombination über Marcus Weber und David Steckel zum 1:1 ausgleichen.

In den kommenden beiden Dritteln gab es einige Chancen auf beiden Seiten, doch vor allem die Powerplay-Chancen konnten die Ice Tigers nur mangelhaft verwerten. Trotz eines Lattentreffers von Morten Madsen in der 58. Minute blieb es beim Unentschieden. Auch in der Verlängerung konnten keine Treffer erzielt werden. Erst im Penaltys chießen konnte das Spiel entschieden werden. Für Nürnberg traf Patrick Reimer, auf der Gegenseite trafen Michael Davies und Thomas Oppenheimer, sodass die Hamburger sich über den Extrapunkt freuen konnten.